Willkommen beim innerwise Blog
GedankenSplitter rund um innerwise

Glaube oder Wirklichkeit - ist geistiges Heilen nur Humbug?

Glaube oder Wirklichkeit - ist geistiges Heilen nur Humbug?

Da stechen wir in ein Wespennest ;-). Das Thema ist vielschichtig. Versuchen wir einmal, Grundsätzliches dazu zu klären ... Was unterscheidet eigentlich Glaube und Wirklichkeit? Der ewige Disput zwischen den Menschen dreht sich darum, ob es eine für alle gültige Realität gibt, oder ob jeder seine eigene Realität hat. Wer legt denn fest, was dann die Realität ist? Nach welchen Kriterien? 

Ein Erklärungsversuch: Es gibt die Realität. Sie wird u.a. von Naturgesetzen, energetischen Prozessen und manifestierter Energie (Materie) gestaltet. Sie ist alles, was ist. Wie es ist. Ein Berg ist ein Berg. Oder?

Nein, die Erde ist keine Scheibe. Und auch keine Kugel.

Wir tun so, als wäre der heutige wissenschaftliche Stand unserer Erkenntnisse über das Sein die Realität. Weit gefehlt! Denn Untersuchungen bestimmter Sachverhalte in der Wissenschaft werden schon dadurch eingeschränkt, weil sie unter dem Vorbehalt untersucht werden, dass es keine weiteren äußeren Einflüsse als die zu untersuchenden gibt (ceteris paribus Klausel). 

Außerdem entspricht der Wissensstand immer maximal den Möglichkeiten, die zur Erforschung verfügbar sind. Vor der Entwicklung von DNA-Analyse, Elektronenmikroskop, Satelliten im All, ... war die vermeintliche Realität eine andere.


„Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen."

(Jakob von Üxküll (1864-1944), Begründer d. Umweltforschung)

Das Problem mit unserer Realität ist: Wir können diese Realität nicht im Ganzen wahrnehmen, wie sie wirklich ist. Wir nehmen immer nur einen Teil wahr. Und wie wir den wahrnehmen, hat mit dem, was wirklich ist, wenig zu tun. Denn wir sind in unseren Wahrnehmungsfiltern gefangen. 

Durch Erziehung, Erfahrung, Medien etc. erschaffen wir uns vom ersten Lebenstag an unsere eigene Welt. Wir sehen das, was ist, immer nur vor dem Hintergrund unserer Filter (Glaubenssätze, Moralvorstellungen, Wissensstand, ...). Das erklärt auch, warum Kinder viel offener und fantasievoller sind, viel mehr sehen, als wir Erwachsenen. Sie haben noch nicht so viele Filter und Vorstellungen darüber, wie die Welt angeblich ist oder sein sollte.


Realität ist nicht in Stein gemeißelt.

Was die Wissenschaft heute schon weiß, bzw. annimmt ist, dass alles Energie ist. Vor 40 Jahren lernte man in der Schule noch, dass die kleinste Einheit im Universum das Atom ist. Daraus war scheinbar alles aufgebaut. Dabei war da schon bekannt, dass auch das Atom aus noch kleineren Partikeln besteht und letztlich aus: Energie! 

Energie ist unendlich. Sie kann weder erschaffen, noch vernichtet und auch nicht gespeichert werden. Nur umgewandelt. Das ist das, was wir industriell als Energieerzeugung oder Energiespeicher bezeichnen. Tatsächlich wandeln wir Energie nur in verschiedene Formen um. Energie kann frei fließen. Oder sie verdichtet sich zu Materie. Aber auch dann ist es immer noch Energie mit den genannten Merkmalen. 

Nun kommen wir mal zu des Pudels Kern: Was sind Gedanken? (Denke darüber einmal ernsthaft nach, bevor du weiterliest!)


„Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt"

(Hamlet in der gleichnamigen Tragödie von W. Shakespeare)

Die moderne Neurowissenschaft bestätigt uralte spirituelle Weisheit: Gedanken sind Energie. Sie können also verschiedene Formen annehmen, andere Energiefelder beeinflussen. Was spricht also dagegen, mit Gedankenenergie Materie (z. B. deinen Körper) zu beeinflussen? Du tust es sowieso, ob Du daran glaubst oder nicht. Die Frage ist, ob du deinen Gedankengarten wild wuchern lässt, oder bewusst pflegst und bestellst.

Das ist der Grund, warum Stress (Gedanken, Gefühle) tatsächlich physisch krank machen kann. Unser Körper ist ein hoch sensibles Sende- und Empfangsgerät. Jedes kleinste Teilchen unseres Körpers ist auf Informationsverarbeitung ausgerichtet. Und daher macht es eben auch einen Unterschied, welche Informationen / Gedanken du in der Chefetage, dem Gehirn, empfängst, wie du sie interpretierst, „nach unten" weitergibst oder nach außen sendest.

Gedanken können also Energie in Materie verwandeln, also Wünsche wahr werden lassen. Warum dennoch nicht das neue Auto direkt vor deinen Augen vom Himmel fällt, ist eine gute Frage. Wahrscheinlich, weil sich auch die Energie an bestimmte Gesetzmäßigkeiten halten muss. Oder nur, weil wir uns das einfach nicht ernsthaft vorstellen können? ;-)


„Die Wissenschaft fängt eigentlich erst da an interessant zu werden, wo sie aufhört."

(Justus von Liebig (1803-73), dt. Chemiker)
Unfälle sind wie Krankheiten - Teil 1
Muss das Leben immer schön sein?
innerwise Blog
 

Ich bin Uwe Albrecht

Nichts weiter als ein Suchender nach dem Sinn des Lebens. So wie wir alle.
Wenn ich auf mein Leben bisher zurückschaue, erkenne ich den großen Sinn aller Erfahrungen und Lebensgeschichten.

Alles hatte seinen Sinn. Denn wenn es den nicht hätte, wäre es ja überhaupt sinnlos, dass ich überhaupt existiere.
(So hat es Burkhardt Heim gesagt.)

Es ist mir eine Freude, meine Suche, Gedanken, Zweifel, Erkenntnisse, Freuden und Lebensschritte hier mit euch zu teilen.

Ich stehe hier nackt vor euch, denn zu verbergen habe ich nichts.

Blog abonnieren

Hier kannst Du den innerwise-Blog abonnieren.

Eine Abbestellung ist jederzeit im Newsletter oder direkt auf unserer Website möglich.

Sobald du die Newsletter abonniert hast, senden wir dir an die angegebene E-Mail-Adresse einen Bestätigungslink. Bitte aktiviere dein Abonnement durch Klicken des Links.

 

It's me, die innerwise app

Dein innerwise Freund und Begleiter auf dem Smartphone.
Lade mich hier kostenlos runter:

Erhältlich bei iTunes  Erhältlich bei Google Play

Am 23.10 um 20 Uhr gibt Uwe Albrecht ein kostenlose Webinar zum Golden Circle und der Anwendung Jetzt registrieren
tinny-export
notrump-integral