Willkommen beim innerwise Blog
GedankenSplitter rund um innerwise

innerwise Blog

GedankenSplitter rund um innerwise
Mai
19

Erfahrung mit "Smile it away"

Wollte euch kurz von einer wundervollen Erfahrung mit innerwise berichten. Im Februar kam eine Frau zu mir in die Praxis, die ein Verhärtung in ihrer Brust tasten konnte. Ihr Frauenarzt hatte sofort zu Mammographie und Biopsie geraten, was sie sehr verunsicherte. So kam sie zu mir und wir behandelten mit Biokybernetischer Medizin und mit innerwise. Nach ein paar Wochen stand eine zweite innerwise Behandlung an, und nun testete ich auch den Smile it away-Aufkleber, den sie direkt über der Verhärtung aufklebte. Heute früh bekam ich eine SMS: Der Sticker ist heute morgen beim Duschen abgefallen und der Knoten ist weg!!! Ach, ist das schöööööööööööööön!  Danke, innerwise!  
  7070 Hits
Neueste Kommentare
Marina Solve Rubandt
Das ist einfach wundervoll, ich freue mich immer riesig über solche Erfolgsberichte. InnerWise ist eben wundervoll. Alles Liebe M... Read More
Montag, 19. Mai 2014 20:45
7070 Hits
Mai
09

innerwise 2.0 - Panta rhei

Das Video mit innerwise 2.0 ist nur bis zum 12. Mai 24 Uhr sichtbar und dann in den nächsten Wochen als App erhältlich. „Alles bewegt sich fort und nichts bleibt.“ Heraklit vor langer und so naher Zeit   Beladen haben wir uns mit Eigenem und Fremden, nur um geliebt zu werden. Festhalten wollen wir, immer wieder einmal Errungenes festhalten. Verloren haben wir vieles von dem, was unsere Vollkommenheit einmal war. Verhinderung ist die Folge dessen, verhindern von beschenkt werden mit Neuem. Verfestigung des Durchlebten-Vertrautem und doch Beendetem verstopft. Verstopftes verpfropft unseren Lebensweg, unseren Seelenweg. Verdunklung ist die Folge dessen, Dunkelheit die Dunkles einlädt. Verängstigt verkriechen wir uns in uns selbst und verpassen Leben und verraten. Alt werden wir so, zu früh, viel zu früh, durch den Verrat an unserem Herzen. So kann Leben nicht gemeint sein.  Was für eine Verschwendung von Schönheit. „Alles fließt und nichts bleibt; es gibt nur ein...
WEITERLESEN
  5909 Hits
Neueste Kommentare
Uwe Albrecht
WOW!!! Unglaublich mit der Musik!!! Ich hab Gänsehaut!! Ist das schön geworden!!!! Von Herzen Danke, dass ihr uns das zur Verfügun... Read More
Freitag, 09. Mai 2014 18:07
Petra Lindner
WOW. Da spürt man schon im Körper wo es zwickt und zwackt. Das sind wohl die Stellen dann die durchleuchtet und geheilt werden. Da... Read More
Freitag, 09. Mai 2014 20:43
Petra Krause-Hartmann
Die Bilder, das Fließen, der Klang - und dann das Gedicht von Hermann Hesse, das im letzten Jahr meinen eigenen Wandel eingeläutet... Read More
Freitag, 09. Mai 2014 21:03
5909 Hits
Mär
31

Ich wünsche dir, dass du so glücklich bleibst.

Wie entsteht etwas? Was brauch es? Das Neue, das Unbekannte, das was sein soll? Mit dieser Frage habe ich mich in den letzten Wochen sehr intensiv auseinandergesetzt. Die Antwort ist ganz einfach: Offenheit, bedingungslose und uneingeschränkte Offenheit und Hingabe an das, was sein darf und sein soll. Dabei ist es völlig egal, worum es geht. Ob ich ein Kind gebäre, nen neuen Job suche, das Abendbrot aussuche oder wir hier im Forum überlegen, ob der Beitrag geschrieben werden soll oder nicht.  Jedes Ding weiß selbst wie es sich ausdrückt, sein möchte und was es braucht. Meine Aufgabe ist doch einzig still zuzuhören und danach zu handeln. Aus allem kann ich ein Fest machen, wenn ich es fließen lasse und zuschaue, was wie entsteht.                 Das ist das Wunder Leben… und macht einfach zufrieden.                      ...
WEITERLESEN
  3229 Hits
Neueste Kommentare
Susann Hering
So spannend zu sehen, wie sich die Dinge entwickeln und damit zeigen was sein darf.
Montag, 31. März 2014 16:33
Andrea Hache
Ich find fantastisch, was geschieht wenn man einfach los läßt und alles seien darf.
Mittwoch, 02. April 2014 09:23
Heike Kleber
du sprichst mir aus herz und seele yvonne, ich wünsche allen einen tag voller wunder, with love heike... Read More
Mittwoch, 02. April 2014 09:36
3229 Hits
Feb
08

Mein Countdown läuft: nur noch 50 Jahre zu Leben

Wenn das kein Grund ist, auf nichts mehr zu verzichten? Kompromisse kommen für die letzen 50 Jahre nicht mehr in die Tüte. Etwas zu fühlen für eine schöne Frau und ihr das nicht zu sagen, geht ja gar nicht mehr. Nicht meine Wahrheit auszusprechen und zu leben und mich die letzten Jahre als Feigling fühlen, wie unerträglich. Wut und Themen anderer zu tragen oder zu schlucken, führt nur zu Schulter- oder Bauchschmerzen und damit versaue ich mir nicht die letzten Jahre. Unausgeprochenes nicht endlich auszusprechen  und noch 49 Jahre darauf zu warten, birgt die Gefahr, dass der andere Mensch im Countdown schon weiter ist als ich und ich am Ende mit meiner Wahrheit allein dastehe. Blöd gelaufen. Auf ein Gefühl, einen guten Kaffee, eine Umarmung, einen Prozess, eine Wahrheit, einen kreativen Gedanken zu verzichten, kommt die letzten 50 Jahre einfach nicht mehr in die Tüte. Denn der Countdown nach Hause läuft...
WEITERLESEN
  4614 Hits
Neueste Kommentare
David Wittchen
Klasse!
Samstag, 08. Februar 2014 09:41
Marion Schmidt
Ja, ich auch! !!!!!!!!!!!!!!
Samstag, 08. Februar 2014 10:21
noa
die fülle leben und selbst zur fülle beitragen - so wärs doch eigentlich gedacht gewesen, oder? nichts könnte unsere dankbarkeit,... Read More
Sonntag, 09. Februar 2014 10:42
4614 Hits
Jan
26

Das Weib im Manne der Mann im Weibe

Ich beginne mal mit einer Testaufgabe für dich: Teste aus, zu viel viel Prozent du derzeit deine weibliche und deine männliche Seite lebst. Und dann vergleiche die Ergebnisse mit denen bisheriger Partnerschaften. Ich habe vor einigen Tagen mit einem Freund über das Thema gesprochen, dessen Frau Tangolehrerin ist und er war der Auffassung, dass die Attraktion in der Partnerschaft darin liegt, dass der Mann seine männliche Seite lebt und die Frau ihre weibliche. Wenn der Mann beide Seiten in sich integrieren würde, wäre er für eine Frau nicht mehr attraktiv. (Und dabei hat er die weiblichste Brieftasche, die ich je bei einem Mann gesehen habe.) Ich möchte dich einladen, in dieses Thema mehr Klarheit zu bringen und dazu deine Erfahrungen und Gedanken zu schreiben als Kommentar zum Blog. Wenn ich meine Werte austeste, so hatte ich die höchsten Werte beider Seiten (männliches und weibliches), wenn ich allein war. Und fast allen...
WEITERLESEN
  5489 Hits
Neueste Kommentare
Elka Wrolich
Hallo ihr lieben Frauen und Männer! Ja, das ist die Frage der Fragen, die die Menschheit wohl schon seit der Urzeit beschäftigt. ... Read More
Sonntag, 26. Januar 2014 15:38
Constanze Gruner
Test aktuell: 40% Frau, 60% Mann // in der letzten Beziehung 20% Frau 80% Mann gelebt. Bin auf gutem Weg aber inzwischen (nach Lun... Read More
Sonntag, 26. Januar 2014 18:37
Petra Angelika Bublitz
mein Test tagesaktuell ergibt, dass ich meine weibliche Seite zu 78 % auslebe und die männliche zu 82 % .
Sonntag, 26. Januar 2014 19:07
5489 Hits
Jan
12

Spirit TV 2 years apart

Gleiche Jacke, gleicher Kameramann, gleicher Ort (Hamburg CCH) - nur 2 Jahre Unterschied
  3839 Hits
Neueste Kommentare
Gerlinde
Im 1. Video fällt mir sofort der Hinweis auf: "Komapatienten befragen"...resp. aus aktuellem Anlass...Herr Schumacher...vielleicht... Read More
Montag, 13. Januar 2014 12:38
Uwe Albrecht
Lustig... gleiche Jacke. Hast du die immernoch?
Freitag, 17. Januar 2014 18:13
3839 Hits
Jan
05

Mythen über Männer

Besser schlafen-Besser leben -  Leseprobe   "Mythen über Männer" „Männer neigen zu Selbstüberschätzung.“ „Männer lassen sich alles aus der Nase ziehen.“ „Männer sind schlechte Beifahrer.“ „Männer können nicht so gut über Gefühle reden.“ „Echte Männer haben keine sexuellen Probleme.“ „Männer sind wehleidiger als Frauen.“   Wir können das auch anders sagen: Männer sind arrogant, feige, Besserwisser, emotional behindert, permanent notgeil, und Memmen.   Ja, auf mich trifft das alles zu. Ich weiß vieles besser, schweige gerne mal, mein Auto und ich haben eine intensive Liebesbeziehung, kann fast immer und bin natürlich einfühlsam dabei und habe nur gute Laune, wenn ich gesund bin. Willkommen im Krieg der Geschlechter. Olympia wurde auch erfunden, damit Krieg getarnt als Sport unter kontrollieren Bedingungen stattfinden kann.  Was ist das Olympia der Männer und Frauen?
Wahrscheinlich das Bett. Ehemalige Freunde von mir brauchten immer Streit und Gewalt, damit es anschließend im Bett so richtig Spass machte. Aggressiv aufgeilen...
WEITERLESEN
  5663 Hits
Neueste Kommentare
Petra Lindner
Na dann ... freue ich mich auf das Buch. Gruss Petra Ein gutes neues Jahr mit weiterhin so tollen Einfällen, Gaben, Visionen. Apr... Read More
Sonntag, 05. Januar 2014 17:24
Petra Lindner
Habs gefunden Intensive seminar Kirchzarten 5-9. März. Freu freu, sparen sparen .
Sonntag, 05. Januar 2014 17:30
Gerlinde
Ich wünsche Dir sehr viel Erfolg für das Buch. Selbst habe ich es mir auch gerade vorbestellt... Gruß Gerlinde... Read More
Montag, 06. Januar 2014 15:34
5663 Hits
Dez
11

Das Eigenleben eines Textes

Das Booklet zum Tester Integrität hat eine besondere Geschichte. Geschrieben hat es eine Freundin, die als sie es schrieb, Integrität wirklich lebte. Das war im Sommer 2013. Anfang September war der Text fertig und er leuchtete. Doch innerhalb von Wochen verblasste er und verlor das Leuchten in dem Maße, wie sie begann, ihre eigenen Werte zu missachten. Als nun Mitte November die Grafikerin ein Booklet daraus machen wollte, hat mich der Entwurf erschreckt. Langweilige Textgestaltung und Fotos und Grafiken von Liebe, Paaren. Das passte überhaupt nicht.  Aber an der Grafikerin lag es nicht, denn ihre Kunst besteht darin, dem Text ein Bild, ein Gesicht zu verleihen.  Der Text selber war es, der diese Grafik erschaffen hatte. Als ob er sich Bilder von Liebe wählte, um zu kompensieren. So habe ich den Text neu geschrieben und diesmal war der Grafikentwurf ein großer Wurf und fast sofort druckreif, wenn da nicht meine Rechtschreibschwäche...
WEITERLESEN
  3982 Hits
Neueste Kommentare
Natascha Conrad
Ich habe da jetzt echt drüber nachgedacht über das Thema. Rein theoretisch müsste der Text, da sie ihn ja "leuchtend" geschrieben... Read More
Donnerstag, 12. Dezember 2013 15:13
Petra Angelika Bublitz
Hallo Natascha, ich hatte spontan ähnliche Gedanken wie du. Und beim nochmaligen lesen von Uwes Text, was steht da eigentlich........ Read More
Freitag, 13. Dezember 2013 09:00
Natascha Conrad
Lieb, dass du geantwortet hast. Danke, Petra! Du meinst also, wenn Uwes Freundin sagen wir mal einfach ein paar Monate später ers... Read More
Freitag, 13. Dezember 2013 15:28
3982 Hits
Nov
27

Das kreative Feuer - zwei Stunden live mit Uwe Albrecht

  3551 Hits
Neueste Kommentare
David Wittchen
Lieber Uwe, vielen Dank für deine inspirierenden Worte, sie unterstützen auf dem Weg der Erkenntnis. Alles Liebe, David... Read More
Mittwoch, 27. November 2013 22:21
3551 Hits
Nov
18

Ein deutsches Requiem

Eines der wichtigsten Musikstücke meiner Jugend (16-18) war Johannes Brahms Ein deutsches Requiem. Es hatte mich so fasziniert, dass ich es dann später - wenn ich die Erde verlasse - als Abschiedsmusik hören wollte. Heute bin ich ja eher der Auffassung, der Abschied sollte ein einziges Feiern sein. Ein Fest mit Lachen,Tanzen und Freude darüber, was ein Mensch hier so alles erleben und schaffen konnte. Das ist doch einfach eine Party wert und kein Anlass für schwarze Kleidung und Trauer. Heute im Basiskurs in Zürich kam diese Musik wieder in meinen Sinn. So hat als Visualisierung das Deutschen Requiems einem Teilnehmer geholfen,  sich von dem Energiefeld eines Freundes zu befreien, der vor einigen Tagen gestorben war und sich nicht von ihm lösen konnte. Wie genial muss diese Musik sein, dass sie Seelen von Gestobenen helfen kann, loszulassen und den Weg ins Licht zu finden. Brahms hat gezaubert damit und muss mit...
WEITERLESEN
  4048 Hits
Neueste Kommentare
Nicole Herter
Lieber Uwe, was du schreibst berührt mich, denn ich musiziere selbst ein wenig und erlebe dabei immer wieder, welchen Einfluß die... Read More
Montag, 18. November 2013 17:53
Achermann Ursula
Lieber Uwe, ich höre gerade das Deutsche Requiem von Brahms - Du hast recht nur ein bewusster Mensch konnte diese herrliche Musik ... Read More
Dienstag, 19. November 2013 14:55
4048 Hits
innerwise Blog
 

Ich bin Uwe Albrecht

Nichts weiter als ein Suchender nach dem Sinn des Lebens. So wie wir alle.
Wenn ich auf mein Leben bisher zurückschaue, erkenne ich den großen Sinn aller Erfahrungen und Lebensgeschichten.

Alles hatte seinen Sinn. Denn wenn es den nicht hätte, wäre es ja überhaupt sinnlos, dass ich überhaupt existiere.
(So hat es Burkhardt Heim gesagt.)

Es ist mir eine Freude, meine Suche, Gedanken, Zweifel, Erkenntnisse, Freuden und Lebensschritte hier mit euch zu teilen.

Ich stehe hier nackt vor euch, denn zu verbergen habe ich nichts.

Blog abonnieren

Hier kannst Du den innerwise-Blog abonnieren.

Eine Abbestellung ist jederzeit im Newsletter oder direkt auf unserer Website möglich.

Sobald du die Newsletter abonniert hast, senden wir dir an die angegebene E-Mail-Adresse einen Bestätigungslink. Bitte aktiviere dein Abonnement durch Klicken des Links.

 

It's me, die innerwise app

Dein innerwise Freund und Begleiter auf dem Smartphone.
Lade mich hier kostenlos runter:

Erhältlich bei iTunes  Erhältlich bei Google Play

Mit dem energetischen Tor des Golden Circle, einer einfachen Handbewegung und reichlich Mut kannst du dein Leben jetzt radikal verändern und dich befreien Mehr dazu
tinny-export
notrump-integral