Willkommen bei den innerwise Kursen
Welchen Kurs möchtest du besuchen? Hier findest du alle Kurse in deiner Umgebung.

Informationsveranstaltungen und Regionaltreffen

innerwise News 2020 Kurs (Uwe Albrecht) Inwil bei Luzern, CH

Descripción

Ein Feuerwerk mit Uwe Albrecht

So viel schönes Neues! Wenn es dich anspricht, sehen wir uns beim Kurs.
17.-20. September in Inwil (bei Luzern), Schweiz oder 19.-22. November in Berlin.

1R Fragmentation

Ursprünglich hatte alles eine Realität: der Wort Liebe ebenso wie unsere musikalische Kompetenz. Über die Jahre wurde aber vieles verletzt und heilte nicht wieder, sondern wir haben um die Verletzungen herumgeschnitten aus den Kompetenzen und Potentialen. Die wiederum schrumpften so immer mehr.
Und im schlimmsten Fall haben wir uns mit den Verletzungen, Defiziten identifiziert: Ich bin meine Krankheit, ich bin unfähig, ich bin häßlich…
Der Weg aus dem Dilemma ist das Beenden der Fragmentation, das wieder Zusammenfügen von Geteiltem.
Check doch mal aus, wie viel Fragmente Liebe, Körper, Beziehung, Sexualität, Kreativität,… haben.

Subklienten

Wir werden geschult, das Subjekt automatisch auch als zu behandelnden Klienten zu betrachten.
Doch das stimmt nicht
Wir müssen einige Subklienten betrachten und entscheiden, wer die Behandlung wirklich benötigt.
Ich kann da als Auswahl anbieten: Subjekt, Weg, Sinn, Räume, Verantwortlichkeiten und Systemisches.

Entartetes 

Lange schon testen wir auf Krebs, Krebsfelder und finden damit frühzeitig derartige Veränderungen auf. Doch manchmal sehen wir etwas auch nicht.
Vielleicht ist das Testwort ja das Falsche.
Wenn du das Wort Entartetes verwendest, kommt du zu viel genaueren Ergebnissen.
Entartetes im Sinne von aus der Ordnung Gefallenes.
Entartetes kann nicht nur in den Zellen und Geweben vorliegen, sondern auch im Feld und bei allen Subklienten.
Vielleicht hat die Erkenntnis so lange warten müssen, bis wir eine Lösung dafür haben.
Diese liegt in der Entscheidung für den 3. Weg (siehe nächstes Thema) - nicht nur als ganzes Subjekt, sondern auch die Anwendung des Prozesses auf die Entartungen. Denn dies halten die dadurch einsetzende Energieerhöhiung nicht aus. Bei bestehenden Entartungen muss man nur vorsichtig Schritt für Schritt die Energien erhöhen, denn der Körper muss auch  mit der Ausscheidung und Verarbeitung klar kommen.

3. Weg

Donut und Torus sind Zustände. Sie sind Ausdruck einer Polarität.
Verglichen mit einem Fluss sind sie das Flussbett, die Steine,… all die Form, die das Wasser geschaffen hat.
Der dritte Weg ist die Identifikation mit dem Wasser.
Wenn wir nicht mehr die Zustände sind, sondern die Energie, die durch ihr Sein und ihre Bewegung die zustände erschafft.
Damit ist nicht nur die ewigen Konkurrenzen zwischen den Zuständen beendet, sondern wir sind als Fluss nicht mehr vom gnädigen und doch unkontrollierbaren Regen abhängig bei der vorhandenen Wassermenge.
Werden wir die Energie, können wir sie auch erhöhen. Sie strömt dann verstärkt durch den Torus und induziert eine erhöhte Energie im Donut.
Das ist wie Licht anmachen und gibt neben einem freudigen Lachen einen wunderbaren Frieden.

sound of one
Wie klingt das Eine? Und wie klingt das Eine, das sich entschieden hat uns als Ausdruck von sich zu erschaffen, das Alpha und Omega?
Wir können lauschen mit dem Herzen und werden das Eine hier und da hören können.
Doch lässt es sich auch als hörbarerer Klang erschaffen?
Wir experimentieren gerade mit Stimmgabeln dazu. Im September wird es Ergebnisse geben.

free man

Energie, Stabilität, Liebe und das Leben ist schön sind die Aspekte von DARE free man.
Liebe und Karma sind dabei die Gegenspieler beim Thema Liebe.
Liebe hat die Kraft des Wandels, der Vergebung und ist damit die Grundlage des ewigen Wandels.
Drama hingegen ist die energiefressende Sinnlosigkeit der inneren Erstarrung. Drama ist leer, verurteilend, quietschend und ein Ausdruck von innerem Krieg. Drama frisst Schönheit, Kreativität, Begeisterung und Hingabe einfach auf und zerstört.

inside out
Die normale Energiefeldstruktur eines gesunden Menschen, Systems hat die Form eines Torus.
Energie strömt hindurch und erschafft damit im inneren die Form des Donut. Fluss und Dualität sind erschaffen. Lebendigkeit ist der Kern des Seins.

In gestörten Systemen wird der Energiefluss unterbrochen und aus dem Torus wird eine Blase.
Das Innere wird mit der Illusion gefüllt und Lebendiges nach außen gedrängt.
Das Gefängnis der Identifikation mit dem Defizit, dem Leid ist geschaffen.
Da helfen dann auch oft die bestgemeinten Therapien nichts.
Es sei denn, wir schaffen es, diese inside out Blase wieder in einen Torus zu wandeln und das Ergebnis zu stabilisieren.

innerwise med
Wir sind bereit, mit dem schulmedizinischen System zusammenzuarbeiten und gemeinsam neue Wege zu gehen.
Die ersten Veranstaltungen in einer medizinischen Universität beginnen im Herbst.
Das Testsystem innerwise med ist fertig.
Das Fortbildungsangebot für Mediziner und Medizinerinnen beginnt bald.
Erstaunlicherweise ist es sehr philosophisch geworden. Die Tester sind multidimensional gestaltet, so dass man auf jedem Tester viele Informationen auf verschiedenen Ebenen auslesen kann.
Die Tester haben die Namen: außenwelt, körperwelt, innenwelt, werden, vergehen, geisteswelt. (auf den Testern sind alle Wort kleingeschrieben um vorhandenen Denkmuster zu überwinden und wirklich tief in die Worte einzusteigen.)

Emotionen leben

Da rennen die Menschen zu Therapeuten, weil sie mit Emotionen nicht klarkommen. Angst- und Panikstörungen sind wohl typische Beispiele, aber auch Eifersucht und deren Folgen.
Wer hat denn die Emotionen zu den Monstern gemacht, die sie geworden sind?
Die warten doch noch Kuscheltiere, als wir geboren wurden.
Wir selbst waren es, indem wir die Emotionen beschmutzt und missbraucht haben oder es erlaubt haben, das es ihnen geschieht, indem wir die kranke Moral anderer nicht hinterfragt und integriert haben.
Anstatt den Menschen zu therapieren, damit er besser mit der Angst umgehen kann, wäre es doch mal ein interessanter Ansatz, die Angst als Wesen zu therapieren und wider in ein Kuscheltier zu verwandeln.
(Der Ansatz ist sehr erfolgreich).

Frau & Mann (befreit)

Der Golden Circle hat uns gelehrt, wie wichtig es ist, sich ganz für das Eine und ganz gegen das Gegenteil zu entscheiden.
Nun übertragen wir das man auf Männliches und Weibliches in uns.
Fast alle Menschen unabhängig vom Geschlecht haben Stärken und Schwächen in beiden Aspekten und setzen somit ihre Orientierung aus beiden zusammen.
Doch damit werden sie immer grauer, unklarer und unattraktiver und beziehungsunfähiger.
Hast du den Mut dich ganz für das Männliche oder Weibliche zum entscheiden?
Also die Wunden heilen und es ganz anzunehmen?
Die Regel lautet: Mischt du beides, verlierst du alles alles. Entscheidest du dich für Eines, gewinnst du alles.

must have - nice to have

Wir alle kennen das: Es gibt Dinge, die das Leben unterstützt und die gehen ganz leicht (nennt man Fügungen) und andere, die es nicht unterstützt und die sich schwer tun oder gar nicht wollen (nennt man Kampf).
Leicht geht, was musst have ist, was sein muss.
Schwer geht, was nice to have ist, was sein kann.
Welchen Anteil haben musst have und nice to have in deinem Leben? Und was genau ist nice to have?
Viel Spass beim Entdecken.

Zeit linear oder nichtlinear
Zeit ist scheinbar linear, solange wir in einem Leben, in einer physischen Körper uns befinden - also uns für die Dualität entschieden haben.

In nichtdualen Zwischenräumen zwischen verschiedenen Leben ist die Zeit alles andere als linear.
Deshalb können Vorleben auch in der zeitlichen Zukunft stattfinden und Nachleben in der scheinbaren Vergangenheit.
So kann es auch zu Verschränkungen zwischen verschiednen Leben kommen und per Zeitschleife sich ein zukünftiges Leben bereits auf die Gegenwart auswirken.
Therapeutisch wichtig ist vor allem, derzeit vorhandenen Präsenzen in Vor- und Nachexistenzen wieder einzusammeln und in dieses Leben zu bringen.

Die 3 großen Wege

Therapeutisch haben wir immer die Auswahl zwischen 3 Möglichkeiten:

  • Prozessorientiertes Klären der Themen und damit Befreiung
  • Entfernen der Präsenz und damit die Nährung dem Thema entziehen
  • Erhöhen der Energie bis nicht ins System gehörendes sich nicht mehr wohlfühlen und geht.

Wichtig ist die feine Auswahl, wann wir welchen Weg wählen.

Red line & Red Circle

Viele gute Fragen:
Wo stehst du in diesem Leben und wieviel von dir ist überhaupt anwesend?
Hast du Verschränkungen mit sogenannten Vor- und Nachleben?
Hast du Verschränkungen mit der Zwischenwelt, der Welt, wo Verstorbenes, aber nicht im Licht angekommenes sich befindet, was sich wie Leichengifte auf unser Leben auswirken kann (bestes Beispiel sind viele Arten von Depressionen)?
Hast du Verschränkungen mit der illusionären Außenwelt der Mächte und Kräfte, die gegen einen Preis hilft, innere Schwächen zu kaschieren?

Es gibt aber noch weitergehende Fragen:
Wie treten wir aus dem Einen in die jeweiligen Leben ein?
Und wie treten wir wieder aus?
Wie sind die verschiedenen Leben miteinander verbunden?
Großartiger Denkraum…

Verantwortlichkeiten

Schon mal gecheckt, für was und wen du alles verantwortlich bist?
Klar auch kleine Kinder, Mietzahlungen… aber das meine ich gar nicht.
Ich meinte alles, was wir erschaffen haben und noch dafür in der Verantwortung sind. Geht es dem gut?
Ich meine aber auch alles was wir hätten erschaffen sollten und es nicht getan haben.
Auch das wirkt.
Also Liste anlegen und ausfüllen, bis sie vollständig ist.
Dann alles checken und wenn nötig die Verantwortlichkeit therapieren.

Systemisches Denken

Aus A folgt B und aus B C.
Wenn das wirklich so wäre, wäre das Leben so einfach und langweilig.
Systemisches Denken, Analysieren und Therapieren kann jeder lernen und sollte auch jeder lernen, der kompetent coachen möchte.
Entscheidend ist die Weite des Blickes, welche Räume wir betachten und zulassen, wie frei wir uns im Geiste bewegen können.
Entscheidend ist es wertungsfrei Bilder und Inspirationen zuzulassen.
Entscheidend aber auch, diese mit guten Werkzeugen auf Sinnhaftigkeit zu checken.
Wir werden zunehmend vor allem über die Academies Angebote machen, systemisches Arbeiten zu schulen.

Geld

Liebt es dich? Liebst du es?
Schaust du auf zum Geld oder ist es in Augenhöhe?
Hast du Geld mit Ängsten beschmutzt und ihm wehgetan?
Ist dein Grundmodus Mangel oder Fülle?
Geld ist lebendig, ist ein Wesen.
Eintunen: Wenn du dein Geld wärst, wir würdest du dich fühlen?
Vielleicht braucht es ja mal eine gute Therapiesitzung von dir, damit es sich mit dir wieder wohl fühlt.

Alpha & Omega

Wir kommen aus dem Einen, das ist soweit klar. Wir existieren in der Dualität - das ist auch klar.
Doch wie sieht die Schnittstelle zwischen beidem am Anfang und Ende unseres Seins aus?
Am Anfang nenne ich sie Alpha und am Ende Omega.
Es sind auch unsere Tore zur Lebensenergie, zum Sinn, zur Angebundenheit.
Oft ist ein Tor oder beide verstopft.
Dann kommt es zum Mangel in diesem Leben.
Fühl doch mal, ob Alpha und Omega offen sind und du dadurch jeweils das Eine berühren kannst. Und vergleiche die Ergebnisse mit anderen Zeiten deines Lebens.

Architektur des Lebensraumes

So ganz abstrakt betrachtet kann man Lernen als Spindel zwischen dem Einen und dem Einen betrachten und das Tor zwischen dem Einen und der Spindel auf beiden Seiten ist das Alpha und Omega.
Diese Spindel hat eine innere Architektur als Licht- und Schattenkanal. Beide sollten frei von Verhaftungen sein.
Die Spindel sollte nichts Wesensfremdes enthalten.
Und wir sollten die Spindel ganz mit uns füllen.
Sind ja alles nur Möglichkeiten. Geht auch anders. Wird sich aber anders anfühlen.
Und dann reden wir nicht vom Selben, wenn wir über Leben philosophieren.

Lust auf live?
Wenn jetzt schon die Rübe raucht, kannst du dir vorstellen, wie es aus allen Poren dampfen wird, wenn du all das und etwas mehr davon bei News Kurs 4 Tage lang zusammen mit mir entdeckst und durchlebst.

Phönix Momente
Das Leben bietet uns alle 3-7 Jahre Stufen an. Stufen bedeuten, dass wir bisherige Ebenen verlassen und neue mutig erklimmen. Es sind die kleinen Tode im Leben, die Phönixmomente der Wiedergeburt.
Wenn du eine Zeitachse deines Lebens aufmalst und austestest und markierst, wann dir das Leben einen Phönixmoment angeboten hat und dann im 2. Schritt, welche der Phönixmomente du auch gelebt hast, dann kann sich der Bedarf ergeben, die noch nicht gelebten nachzuholen, damit die das Leben nicht immer wieder Erinnerungen senden muss.

Lernen tut gut

Lernlust, Lernkunst und Lernabenteuer heißen die 3 Lerntester, die bis zum Herbst fertig sein werden.
Blockaden des Lernens haben viel mit fragmentierten Kompetenzen und Vertrauen zu tun.
5 ... Setzen! ▶ Ich bin es nicht wert.
Das kannst du eh nicht! ▶ Ich werde das nie schaffen.
Du bist nicht gut genug. ▶ Ich kann das nicht.
Andere sind besser. ▶ Ich gebe auf.
Versuchs doch mal mit 1Reality, die Kompetenzen wieder zu heilen.

pathfinder 

Eine Übersicht, wie innerwise Behandlungen ablaufen, war schon lange gewünscht. Doch erst nach 25 Jahren, war es möglich, dem Wunsch kompetent zu entsprechen.
Grundsätzlich sind es folgende Schritt:
Kernthema erfassen, präzise Analytik, Subklient und Grundthemen erfassen, Behandlung, Subklienten checken, Analytik checken, Ergebnis checken, eigene nächste Schritte des Klienten festlegen.

Zahngesundheit
Vor allem an der Durchblutung der Zähne erkennt man frühzeitig Schwachstellen und kann mit der Verbesserung der Durchblutung diese auch beseitigen.
Check doch mal die Durchblutung des gesamten Gebisses und die der einzelnen Zähne (von 0-100%). Sollte das Gebiss hungern, schau, wie du die Durchblutung erhöhen kannst.

 

Honorarios del curso

Desde Jueves, 17. Septiembre 2020 – 10:00
Hasta Domingo, 20. Septiembre 2020 – 18:00

Localización

Zentrum - Möösli
Hauptstrasse 52
CH-6034 Inwil
Schweiz
Luzern

Price and additional information

1000€


 

Asistir a este evento

El registro está cerrado

tinny-export
notrump-integral